INEPO 2011

INEPO (International Environmental Project Olympiad) 2011

Last modified on 2015-08-18 09:33:01 GMT. 0 comments. Top.

Gold und Silber für die deutschen Teams bei der INEPO 2011

INEPO 2011

Johannes Busse (vorne links) und Frederik Thomsen (hinten links) sowie Leandra Delicija Baras (in der Mitte), Valentin Hopf (hinten rechts) und Tobias Frahm (vorne rechts) haben ihre Projekte überaus erfolgreich bei der internationalen Umweltprojektolympiade INEPO (International Environmental Olympiade) vom 18. – 21. Mai 2011 in Istanbul präsentiert. Für die INEPO haben sich 118 Projekte aus 50 Ländern qualifiziert. Die Möglichkeit zur Teilnahme an der INEPO haben sich beide Teams durch sehr gute Platzierungen bei der Wettbewerbsrunde 2009/2010 des BundesUmweltWettbewerbs erarbeitet.

Johannes Busse (von der Waldschule Schwanewede in Niedersachsen) und Frederik Thomsen (vom Gymnasium Vegesack aus Bremen) wurden für ihr Projekt „Mobil duch Algen/ Carbon-neutral City Traffic via Algae“ mit Goldmedaillen ausgezeichnet.

Leandra Delicija Baras, Valentin Hopf und Tobias Frahm (alle drei von der Otto-Hahn-Schule Hamburg) haben mit der Arbeit „Beenature — back to nature!“ Silbermedaillen gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!