Die Aufgaben beim BUW

Der BUW fordert dazu auf, Ursachen von Problemen zu Umwelt/Nachhaltigkeit zu erkennen, nach Lösungen für diese Probleme zu suchen und Umsetzungen der Lösungen auf den Weg zu bringen. Meist kann mit der Themensuche vor der eigenen Haustür begonnen werden, indem die Probleme aus dem eigenen Lebensumfeld ins Visier genommen werden. Besonders wichtig beim BUW ist die Verbindung zwischen Theorie und Praxis und somit der Weg vom Wissen zum nachhaltigen Handeln.

Mit ihren Projekten sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am BUW Ursachen von Problemen zu Umwelt/Nachhaltigkeit auf den Grund gehen und darauf aufbauend den Problemen mit Kreativität und Engagement entgegentreten. Dafür steht das Wettbewerbsmotto „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“.
Wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen, schlüssige nachhaltige Denkansätze und lösungsorientiertes Handeln sind wichtige Merkmale guter BUW-Projekte. Einige erfolgreiche BUW-Themenbeispiele sind zu finden unter „Ausgezeichnete BUW-Projekte„.